• Persönlichkeiten:

      « Der Tod von berühmten Persönlichkeiten ist wie eine untergehende Sonne. Der Nachwelt erscheinen sie nur noch mehr oder weniger wie der Zyklus des Mondes.
      »

    • Physiognomie:

      « Es ist auffällig, Tiere mit einem langen schmalen Kopf sind Vegetarier, die Löwengesichter Fleischliebhaber, auch bei den Menschen gibt es solche Verwandtschaften. »

    • Politik:

      « Die Politiker sprechen von vielen Sachen, selten von den Ursachen. »

    • Politik:

      « In der Natur verfolgen die Stärkeren die Schwächeren. In der Politik nagen die Kleineren an den Grösseren. »

    • Politik:

      « Wenn man am meisten Äpfelbäume hat, sagt das noch nicht, man habe auch die besten Äpfel. »

    • Politik:

      « Bei den Wahlen blühen viele Versprechen ohne Zukunft. »

    • Politik:

      « Gute Politiker sind, die nicht das Ich, das Gesamtwohl einer Gemeinschaft, weitsichtig im Auge behalten. »

    • Politik:

      « Bei den Wahlen sind Schlagwörter Leuchtkörper, im politischen Alltag abgebranntes Feuerwerk. »

    • Politik:

      « Viele Politiker verlieren mit einem Amt die persönliche Freiheit, weil die Rücksichtnahme ihr Wirken bestimmt. »

    • Politik:

      « Für viele (Politiker) ist der Ausstieg aus Amt und Würde wie ein Weggang aus einem blühenden Garten in einen einsamen Winkel. »

    • Politik:

      « Durch die Parteibrille wird die Sympathie zu einem Menschen, der nicht der gleichen Meinung ist, vermindert. »

    • Politik:

      « Politische Talente sind katzenähnlich: können gut schmeicheln und haben die Gier in sich, die Gegner wie Mäuse und Vögel zu erledigen. »

    • Politik:

      « In der Politik gibt es viele Blindgänger mit Explosionsgefahr. »

    • Politik:

      « In der Politik wird oft der Begriff „Gemeinwohl“ mit „Mein Wohl“ verwechselt. »

    • Politik:

      « Einsatzfreudige Politiker im Dienste des Volkes und zum Wohl des Landes, erfahren oft mehr Kritik als Lob. »

    • Politik:

      « Von den Politikern wird das Volk am meisten missbraucht. »

    • Politik:

      « Seit die Frauen mitregieren treibt die Eifer-Sucht neue Blüten. »

    • Politik:

      « Menschliche Schwächen gehen in der heutigen Ereignisflut schnell unter, tauchen wieder auf, wenn Wahlen sind. »

    • Probleme:

      « Bei vielen Diskussionen scheint der Rahmen wichtiger zu sein als das Bild. »