• Medien:

      « Die schlechten Taten fördern mehr die Neugierde als die guten. »

    • Medien:

      « Die Medien sind die zähesten Wiederkäuer von Nachrichten. »

    • Medien:

      « Gewisse Medien besitzen die Lust, sittliche Schranken nieder zu reissen und dann als Sittenrichter aufzutreten. »

    • Medien:

      « Gewisse Massenmedien gebärden sich als moderne Waschmaschinen von schmutziger Wäsche in der Hoffnung, es bleiben einige Flecken übrig. »

    • Medien:

      « Viele Journalisten wissen weniger als sie meinen. »

    • Medien:

      « Die moderne Beicht geht über die Massenmedien. Die Absolution erfolgt durch die Entschuldigung. »

    • Medien:

      « Auch das Geschriebene kann ein Geschwätz werden. »

    • Medien:

      « Viele Sachen werden heutzutage zerredet bis sie nicht mehr geniessbar sind. »

    • Mensch:

      « Auch ein einfacher Mensch kann eine gute Idee haben. »

    • Mensch:

      « Viele Menschen bleiben Knospen, öffnen sich nie, wissen nicht, wie schön dies wäre. »

    • Mensch:

      « Die Nachbarn sind nicht immer die Nächsten. »

    • Mensch:

      « Beim Umgang mit Menschen kommt dein wahres Wesen zum Vorschein. »

    • Mensch:

      « Kain und Abel gibt es heute noch, nicht nur als Romanfiguren. »

    • Mensch:

      « Es gibt auch Menschen die als Blitzableiter benützt werden. »

    • Mensch:

      « Das Denken vieler Menschen bezieht sich auf das tägliche Brot, auf Spiel und Vergnügen und erst dann auf ein höheres wertvolles Ziel. »

    • Mensch:

      « Auch bei einem guten Menschen muss nicht alles blitz und blank sein. »

    • Mensch:

      « Oft erkennt man den Wert eines Menschen erst, wenn man ihn verloren hat. »

    • Mensch:

      « Oft befinden sich Menschen in einer Sackgasse, da hilft nur Umkehr weiter. »

    • Mensch:

      « Der Mensch bewegt sich in einem ethischen Lebenskreis. Wenn er ihn verlässt, ist der Abgrund nahe. »

    • Mensch:

      « War ein so toller Mensch, heute ein zerbrochener Krug. »

    • Mensch:

      « In vielen Menschen wuchert mehr Unkraut als im Garten. »

    • Mensch:

      « Die Chinesen sind weit weg und immer mehr bei uns. »

    • Mensch:

      « Er schaut in den Spiegel und sagt: Ich sehe ja besser aus als mein Ruf. »

    • Mensch:

      « Oft regen sich Menschen krankhaft auf, wenn sie sich mit Dingen beschäftigen, die sie gar nichts angehen. »

    • Mensch:

      « Viele Menschen besitzen nicht die innere Sicherheit, die sie nach aussen vorspiegeln. »

    • Mensch:

      « Wenn du zuviel herumschaust, beachtest du nicht mehr jene, die vor dir stehen. »

    • Mensch:

      « Der Mensch kann den göttlichen Funken verleugnen, er bleibt wie der Atem in ihm. »

    • Mensch:

      « Irgendwie sind wir verbunden mit Lebenden und Verstorbenen. »

    • Mensch:

      « Der Angeber ist ein Seiltänzer ohne Seil. »

    • Minderwertigkeit:

      « Minderwertigkeitsgefühle sind schwer zu heilen, gar wenn sie von menschlichen Wespenstichen verursacht werden. »

    • Mitleid:

      « Das Mitleid verglüht oft so schnell wie ein Strohfeuer. »

    • Mitleid:

      « Oft ist Mitleid mit Menschen in fernen Ländern grösser als für den leidgeprüften Nachbarn. »

    • Moral:

      « Viele halten Moralisten als geistige Vegetarier. »

    • Moral:

      « Gescheitheit ist noch kein moralischer Ausweis. »

    • Moral:

      « Oft werden die Weitsichtigen als rückständig bezeichnet. »

    • Moral:

      « Der Verwandte der Lust ist der Frust. »

    • Musik:

      « Musik, Medizin für das Gemüt. »

    • Mut:

      « Es braucht auch Mut zur Demut. »

    • Mut:

      « Oft braucht es Mut, mutig zu sein. »